E-Jugend 2013/2014

Alter:                         Jahrgänge 2003 und 2004

Trainingszeiten:        Jeden Dienstag 17:30 Uhr - 19:00 Uhr

Spielzeiten:                Freitag 17:00 Uhr

Trainer:                     Schütz Alfred: 0160 8811481

Mannschaftsfoto

Von links hinten: Jaqueline Kolbeck, Sebastian Augustin, Lukas Obermeier, Peter Dobler, Sebastian Lamecker, Trainer Alfred Schütz

Von links vorne: Franziska Augustin, Katrin Schütz, Stefan Bachmeier, Lea Schütz

... lade Liga ...

Spielberichte

Spiel E-Schüler FC Ränkam II gegen SpVgg Eschlkam am 04.06.2014 in Ränkam:

Zum letzten Spiel der Punkterunde mussten wir in Ränkam antreten. Die gedrückte Stimmung nach der Niederlage am Samstag war wieder verflogen und die Kinder gingen zuversichtlich in`s letzte Saisonspiel. Von Beginn an entwickeltes sich ein gutes E-Schüler-Spiel mit Chancen auf beiden Seiten.

Nach einer Kombination über Sissi Augustin gingen wir bereits nach 4 Minuten durch Lukas Obermeier mit 0:1 in Führung. Im Anschluss daran gewannen die Ränkamer Kinder immer mehr die Oberhand über das Spiel. Vielleicht lag es auch an der großen Hitze, dass unser Mittelfeld und Sturm die Arbeit nach hinten fast komplett einstellte. Der 3:1 Rückstand zur Halbzeit (18., 19. und 23. Minute) war dann nur die logische Konsequenz unserer Spielweise.

Nach der Pause gingen wir wieder gestärkt an die Sache. Lukas konnte in der 30. Minute schnell den Anschlusstreffer zum 3:2 erzielen. In der 41. Minute traf Sebastian Augustin nach einem Foul an Lukas mit einem Freistoß zum Ausgleich. Vermutlich aufgrund der hohen Temperaturen wurde von beiden Seiten das Mittelfeld mit weiten Bällen überbrückt. Einer dieser Bälle landete bei Lukas, der dann seinen Gegenspieler austeigen lies und in der 43. Minute zum 3:4 vollendete.

Ab diesem Zeitpunkt verstärkte Ränkam wieder den Druck und wir haben es unserem Torhüter Peter zu verdankten, dass wir den Vorsprung über die Zeit retten konnten. Zum Abschluss der Saison konnten wir also noch einen glücklichen Sieg gegen Ränkam erzielen. Bereits in der Kabine liefen die Handy`s heiß um das Ergebnis SV Michelsdorf gegen SV Stachesried II in Erfahrung zu bringen. Leider blieb die Überraschung aus, so dass wir den Kindern des SV Michelsdorf recht herzlich zur Meisterschaft gratulieren.

 

Wie ich finde können wir aber sehr stolz auf den 2. Platz (6 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) in der Endabrechnung sein.

Denn trotz oder aufgrund der deutlichen Niederlagen in der Vorrunde waren immer alle Kinder mit Spaß und Feuereifer bei der Sache.

Die Entwicklung jedes Einzelnen und der gesamten Mannschaft war daher überaus positiv.

Heimspiel E-Schüler SpVgg Eschlkam gegen SV Michelsdorf am 31.05.2014:

Wie schon vermutet konnte der SV Michelsdorf unsere Spielpause nutzen und beide Spiele, zwar denkbar knapp, jeweils mit 2:1 für sich entscheiden. So kam es also am Festsamstag in Eschlkam zum vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Gruppe 7. Wir begannen sehr nervös und kamen dadurch auch sehr schlecht in`s Spiel. Nach 5 Minuten aber machte Lukas Obermeier mit einer schönen Einzelaktion das 1:0.

Dieses Tor gab uns aber leider nicht die erhoffte Sicherheit und Ruhe. Michelsdorf machte das Spiel und erzielte nach ca. 18 Minuten den Ausgleichstreffer. Das Tor war aber dennoch glücklich, denn unser Torwart Peter Dobler lenkte eine eigentlich harmlose Hereingabe ins eigene Tor. Das 1:2 fiel durch einen umstrittenen 7-Meter noch vor der Pause.

5 Minuten nach der Halbzeit schien nach dem 1:3 für Michelsdorf bereits alles gelaufen. Aber wir steckten nicht auf und erspielten uns plötzlich wieder gute Chancen. Lukas, Sebastian und Jaqueline konnte diese aber vorerst nicht verwerten. Erst in der 37. Minute gelang Lukas mit einem schönen Linksschuss der Anschlusstreffer zum 2:3. Wir blieben weiter am Drücker und Sebastian Augustin machte in der 43. Minuten den überaus verdienten Ausgleich zum 3:3. In der Folgezeit spielten wir nicht auf Ergebnisverwaltung sondern wollten das Spiel für uns entscheiden. Aber das Glück des Tüchtigen war an diesem Tag nicht auf unserer Seite.

2 Minuten vor Ende des Spiels entschied der Schiedsrichter nach einem normalen Zweikampf im Mittelfeld unverständlicherweise auf Freistoß für Michelsdorf. Mit einem unhaltbarem Sonntagsschuss aus ca. 25 Metern in den Winkel ging Michelsdorf mit 3:4 in Führung. Nach diesem Tor lösten wir unsere Abwehr komplett auf und versuchten noch den Ausgleich zu erzielen.

Leider landete ein Befreiungsschlag der Michelsdorfer direkt vor den Füßen ihres Stürmers der nur noch zum 3:5 Entstand einschieben musste. Unmittelbar nach dem Tor beendete der Schiedsrichter das Spiel.

Natürlich waren alle sehr enttäuscht und mussten viele Tränen getrocknet werden, denn die Chance auf die Meisterschaft war mit der Niederlage doch nur noch sehr gering. Wir können aber alle sehr stolz auf die Kinder sein, denn wie sie sich heute präsentiert und in das Spiel zurückgefunden haben ist aller Ehren wert. Wie bereits in der Vorrunde wäre auch heute ein 3:3 oder 4:4 das gerechtere Ergebnis gewesen.

Leider haben wir die Meisterschaft nicht mehr in der eigenen Hand.

Ich bin aber überzeugt, dass wir auch das letzte Spiel in Ränkam noch mal mit Spaß und Freude angehen werden.

Heimspiel E-Schüler SpVgg Eschlkam gegen SV Stachesried II am 16.05.2014:

Es war wieder Derbyzeit gegen unseren Nachbar- und Patenverein SV Stachesried. Unser Kapitän Lukas Obermeier war wieder mit von der Partie. Man merkte ihm aber an, dass er sich ein paar Tage mit einer fiebrigen Erkältung abgekämpft hatte. Zu dieser Begegnung stellten wir unsere Mannschaft gehörig um und Jaqueline Kolbeck, Nina Rötzer und Leo Kuchler durften von Beginn an ihr Können unter Beweis stellen. Alle drei Neuen machten ihre Sache gut und wir konnten uns mehrere Torchancen erarbeiten. Die größte Chance zur Führung verpasste allerdings Lukas, als er einen Foul-7-Meter krachend an den Pfosten setzte.

In der 20. Minute war es aber dann doch soweit, als Franziska Augustin einen schönen Angriff über außen zum 1:0 abschloss. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Nach der Pause erhöhten wir dann schnell durch Lukas und Sebastian Augustin auf 2:0 bzw. 3:0. Nach diesem beruhigendem Vorsprung stellten wir die Mannschaft wieder um und unsere Verteidigerin Katrin Schütz bekam die  Möglichkeit sich im Sturm zu beweisen. Und sie machte ihre Sache sehr gut, denn in der 42. und 46. Minute gelangen ihr 2 sehenswerte Treffer zum 4:0 und 5:0. Den möglichen Hattrick von Katrin aber verhinderte der sehr gut haltende Stachesrieder Torwart. Das 6:0 in der 48. Minute erzielte wiederum Lukas, was dann auch den Endstand bedeutete. Ein Tor von Lea Schütz zum 7:0 erkannte der Schiedsrichter wegen angeblichen Foulspiels nicht an.

Es ist schön mit anzusehen, mit welchem Spaß und Freude unsere Kinder bei jedem Training und Spiel bei der Sache sind. Nach einem spielfreien nächstem Wochenende freuen wir uns auf das vielleicht vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft am Festsamstag bei uns in Eschlkam gegen Michelsdorf.

Spiel E-Schüler SpVgg Eschlkam gegen SG Blaibach am 12.05.2014 in Blaibach:

Das Spiel in Blaibach stand unter keinem guten Vorzeichen, da unser Kapitän und Toptorschütze Lukas Obermeier mit Fieber zu Hause im Bett bleiben musste. Von Beginn an war das Fehlen von Lukas der gesamten Mannschaft anzumerken. Viele Angriffsversuche wurden mit hoher Nervosität und Ungenauigkeit von hinten heraus gespielt, so dass der Ball immer wieder sehr schnell bei der gegnerischen Mannschaft landete.

So dauerte es auch nur bis zur 5. Minute, bis wir  einen Abpraller nicht aus der Gefahrenzone brachten und ein Blaibacher Spieler den Ball zum 1:0 ins Tor beförderte. Blaibach machte weiter das Spiel und hätte durchaus auf 2:0 oder 3:0 erhöhen können. Mit Glück, Geschick und Peter Dobler im Tor konnten wir aber den knappen Rückstand mit in die Pause nehmen.

 Nach einer ca. 15 minütigen Regenunterbrechung/-pause gingen wir wesentlich engagierten in die 2. Spielhälfte. Offensichtlich hatten unsere Kinder wieder Mut geschöpft und es wurde ein sehr ausgeglichenes Spiel mit den besseren Chancen auf unserer Seite. Franziska Augustin hatte gleich 2 Mal den Ausgleich auf dem Fuß als sie jeweils alleine auf den gegnerischen Torhüter zu lief. Beim ersten Mal hatte sie den Torhüter bereits ausgespielt, aber ein Abwehrspieler konnte ihren Schuss noch von der Linie kratzen. Beim 2. Versuch setze sie den Ball leider knapp neben das Tor.

10 Minuten vor Schluss lösten wir unseren Libero auf und konnten im Mittelfeld durch Lea Schütz noch mehr Druck erzeugen, was sich 5 Minuten vor Ende der Partie dann auch auszahlte. Lea konnte einen Ball im Mittelfeld abfangen und spielte schnell auf Sebastian Augustin weiter. Sebastian spielte den Ball über rechts direkt in den Lauf von Franziska Augustin und diese machte mit einem Schuss in`s kurze Eck doch noch ihren Treffer und den verdienten Ausgleich. Nach dem Schlusspfiff freuten sich alle über die wie ich Denke gerechte Punkteteilung in Blaibach.

Spiel E-Schüler SpVgg Eschlkam gegen SV Michelsdorf am 02.05.2014 in Michelsdorf.

Als ungeschlagener Tabellenführer traten wir am 4. Spieltag gegen die ebenfalls noch unbesiegte Mannschaft in Michelsdorf zum Spitzenspiel an. Von Anfang an ging es voll zur Sache. Ausgehend von Lea Schütz gelangen uns immer wieder schöne Kombinationen mit Chancen für Lukas Obermeier, Franziska Augustin und Sebastian Augustin. Wir scheiterten jedoch am Pfosten oder am Torwart.

Michelsdorf dagegen überbrückte immer wieder sehr schnell und geschickt das Mittelfeld und hatte mit einem Lattenschuß Mitte der ersten Halbzeit die größte Möglichkeit zur Führung. Der Ball prallte aber von der Unterkante der Latte auf die Torlinie und dann wieder in das Spielfeld. Man ging also mit einem gerechten 0:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit dasselbe Bild. Beide Mannschaften versuchten ihr Glück in der Offensive. Wieder nach einer Kombination von hinten heraus, schloss Lukas Obermeier den Angriff mit einem schönen Schuss von der Strafraumgrenze ab. Der Torwart konnte aber den scharf geschossenen Ball nicht festhalten und Sebastian Augustin traf per Abstauber zum viel umjubelten 1:0. Das Spiel war damit aber noch lange nicht entschieden, denn der SV Michelsdorf drängte umso mehr auf den Ausgleich. Peter Dobler hielt aber mit mehreren sehr guten Paraden seinen Kasten sauber. Mit Glück und Geschick brachten wir dann den Sieg über die Zeit und konnten uns über 3 weitere Punkte freuen.

Beiden Mannschaften muss man ein großes Kompliment für die offensive Spielweise machen, denn es hätte durchaus 3:3 oder 4:4 enden können. Ich hoffe wir können unsere Freude und Spaß am Spiel so beibehalten, denn dann dürfen wir uns auch in der Rückrunde auf weitere Siege freuen.

Heimspiel E-Schüler SpVgg Eschlkam gegen FC Ränkam II am 26.04.2014

Zum 3. Spieltag empfingen wir die Mannschaft vom FC Ränkam II in Eschlkam.

Von Anfang an entwickelte sich ein sehr gutes E-Schüler Spiel mit leichten Vorteilen für unsere Mannschaft. Nach ersten Chancen auf beiden Seiten, nutze Lukas Obermeier ein schönes Zuspiel aus dem Mittelfeld zum 1:0 in der 10. Minute. 5 Minuten später schloss Franziska Augustin einen Angriff über außen zum 2:0 ab.

 

In der Folgezeit war Ränkam überlegen und drängte noch vor der Halbzeit auf den Anschlußtreffer, der aber nicht mehr gelingen wollte.

 

Nach der Pause waren unsere Kinder wieder besser bei der Sache und Lukas Obermeier erzielte in der 30. Minute das 3:0. Dem 4:0 durch Sebastian Augustin in der 36. Minute legte Stefan Bachmeier das entscheidende Tor zum 5:0 in der 40 Minute nach. Aufgrund der offensichtlich beruhigenden Führung wurde dem Kapitän Lukas Obermeier eine Pause gegönnt. In der Gewissheit eines sicheren Sieges lies die Einsatzbereitschaft unserer Kinder nach und Ränkam erspielte sich mehrere gute Torchancen. Mit Glück und Geschick verteidigte aber unsere Mannschaft bis zur 48. Minute den Vorsprung. Dann aber gelang Ränkam der überaus verdiente Ehrentreffer zum Endstand von 5:1. Kurz darauf pfiff der gute Ränkamer Schiedsrichter das Spiel ab, der dankenswerterweise das Spiel leitete, da von Eschlkamer Seite kein Schiedsrichter gefunden werden konnte.

 

Nach einem schönen und sehenswerten Spiel freue ich mich vor allem über die tolle Leistung aller 11 eingesetzten Spielerinnen und Spieler.

 

Macht weiter so.

2. Spiel am 12.04.2014 gegen Stachesried II in Stachesried:

Am 2. Spieltag fand das Lokalderby gegen unseren Nachbar- und Patenverein in Stachesried statt. Dabei landeten wir einen deutlichen und in dieser Höhe nicht erwarteten Sieg von 9:1. Franziska Augustin und Stefan Bachmeier standen für die erkrankten Jaqueline Kolbeck und Nina Rötzer in der Anfangsformation. Ansonsten spielten wir in der selben Aufstellung wie beim erfolgreichen Auftakt gegen Blaibach.

Von Anfang an waren unsere Kinder voll bei der Sache und hatten Spaß am Fußball. So dauerte es nur bis zur 5. Minute bis Stefan Bachmeier mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0 erzielte. Lea und Katrin Schütz hatten in der Abwehr alles im Griff und eröffneten das Spiel immer wieder mit genauen Bällen von hinten heraus. Bis zur Pause erspielten wir uns Chance um Chance und Lukas Obermeier erhöhte mit  5 Treffern in Folge auf den 6:0 Pausenstand.

Aufgrund  Umstellungen und Nachlässigkeiten unsererseits konnte Stachesried die 2. Hälfte ausgeglichener gestalten. Dennoch markierte Lukas Obermeier nach ca. 5 Minuten das 7:0. In der 40. Spielminute gelang Florian Adam nach einer schönen Einzelleistung der Ehrentreffer für Stachesried. Im Anschluss daran konnten wir aber noch 2 schöne Treffer durch Franziska Augustin und Lukas Obermeier zum Endstand von 9:1 erzielen.

Insgesamt war es ein auch in der Höhe verdienter Erfolg, da wir auch noch 3 Aluminiumtreffer zu verzeichnen hatten. Die Kinder freuten sich nach Spielschluss natürlich riesig über den 2. Sieg im 2. Spiel, vor allem weil sie in der Vergangenheit sehr oft hohe Niederlagen gegen Stachesried haben einstecken müssen.

Spielbericht E-Schüler SpVgg Eschlkam gegen SG Blaibach am 04.04.2014:

Das erste Spiel der Rückrunde unserer Fußball E-Schüler gegen die Spieler der SG Blaibach stand unter keinen guten Voraussetzungen. Durch die kurze Vorbereitungszeit hatten wir keine Möglichkeit ein Vorbereitungsspiel zu bestreiten. Weiter entschuldigten sich am Spieltag 3 Kinder wegen Krankheit und einem schulischen Termin und konnten nicht kommen. So kamen Nina Rötzer, Lukas Rötzer und Leo Kuchler, welche alle erst im Winter mit dem Fußballspielen begonnen hatten, etwas unverhofft zu ihrem ersten Punktspieleinsatz.

Wie die gesamte Mannschaft haben die Drei ihre Aufgaben hervorragend erledigt und werden dieses Spiel hoffentlich noch lange in Erinnerung behalten. In dem ausgeglichenen und absolut fairem Spiel hatten wir durch Lukas Obermeier die ersten Möglichkeiten. Er zielte aber mit Links zwei mal knapp daneben.

Nach einem schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld hatte Nina Rötzer eine Schussmöglichkeit und dabei fast ihr erstes Tor erzielt. Der gegnerische Torwart hielt aber gut. In der 15. Minute setzte sich Lukas Obermeier gegen mehrere Gegenspieler schön über rechts durch und erzielte mit einem strammen Schuss die 1:0 Führung, welche bis zur Pause Bestand hatte.

In der 2. Halbzeit drängte die SG Blaibach auf den Ausgleich und hatte mehrere gute Schusschancen. Unser Torwart Peter Dobler machte seine Sache aber sehr gut und hielt seinen Kasten bis dahin sauber. Besonders nennenswert ist auch die Leistung von Lea Schütz, welche zum ersten Mal hinter Lukas Obermeier eine Art Libero spielte und die Bälle immer wieder souverän von hinten herausbeförderte.

Auch Sebastian Augustin bot  auf seiner ungewohnten Position im defensiven Mittelfeld eine starke läuferische Leistung. Nach einer weiteren guten Schusschance von Jaqueline Kolbeck erhöhte Lukas Obermeier 10 Minuten vor dem Ende aus spitzem Winkel über die linke Seite auf 2:0. Das Spiel war aber noch nicht gelaufen, denn die Spieler der SG Blaibach gaben nicht auf und drängten noch mal auf den Anschlusstreffer. Katrin Schütz, welche das gesamte Spiel ihre Aufgabe in der Abwehr sehr zuverlässig erledigte, konnte aber die meisten Angriffe mit ihrer Schwester Lea abfangen. Kurz vor Ende des Spiels setzte sich aber ein Blaibacher Spieler schön über außen durch und passte nach innen. Den anschließenden Schuss konnte Peter Dobler nur abklatschen, so dass ein gegnerischer Spieler den Ball nur noch zum 1:2 in das Tor schieben brauchte. Kurz nach dem Anstoß war aber das Spiel zu Ende und der erste Sieg in der Rückrunde unter Dach und Fach. Nach den doch sehr hohen Niederlagen in der Vorrunde, freuten sich die Kinder sehr über den 2:1 Sieg und den gelungenen Rückrundenauftakt.